Service & Bestellung: +43 (0)699 17 310 310
3% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse
5 Proben + 1 Luxusprobe zur Auswahl
Ab 25 € versandkostenfreie Lieferung
Filter schließen
Filtern nach:

Unser aktuell gehaltener Kosmetik-Blog informiert Sie über alles rund um Kosmetik, Gesundheit, Lifestyle und Wohlbefinden. Diskutieren Sie mit!

Unser aktuell gehaltener Kosmetik-Blog informiert Sie über alles rund um Kosmetik, Gesundheit, Lifestyle und Wohlbefinden. Diskutieren Sie mit! mehr erfahren »
Fenster schließen

Unser aktuell gehaltener Kosmetik-Blog informiert Sie über alles rund um Kosmetik, Gesundheit, Lifestyle und Wohlbefinden. Diskutieren Sie mit!

Die optimale Pflege des Körpers hängt von durchaus unterschiedlichen Faktoren ab, welche nicht nur von Jahreszeit zu Jahreszeit, sondern auch von Aktivität zu Aktivität variieren können. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang aber natürlich auch der individuelle Hauttyp, wobei dies ohnehin den meisten klar ist. Denn trockene Haut braucht vor allem auch im Winter besonders viel Feuchtigkeit und Pflege, während unreine Haut vor allem im Sommer ihre unerwünschten Blüten tragen kann. Wer aber nun auch noch gerne Sport betreibt, der sollte zusätzlich auf einiges achten, wobei es hier auch auf die jeweils ausgeübte Sportart ankommen kann, inwiefern man der Hautpflege zusätzliche Aufmerksamkeit schenken muss.
Vor kurzem hat die Winterzeit begonnen, die Tage werden entsprechend kürzer und auch die Temperaturen lassen keinen anderen Schluss zu als jenen, dass die kalte Jahreszeit nun endgültig wieder vor der Türe steht. Wenn der Winter beginnt geht dies in den meisten Fällen auch mit dem Beginn des Verkaufs von allerlei Artikeln für die Weihnachtszeit einher, was so manchem zwar ein wenig verfrüht vorkommen mag, doch wer gerne vorausschauend einkauft und schenkt, kann davon auf jeden Fall profitieren. Dabei sollte man nicht nur an diverse Geschenke für Freunde und Verwandte zu Weihnachten selbst denken, sondern auch schon in der vorhergehenden Zeit. Denn nicht nur Kinder freuen sich über kleine Präsente zum Nikolaus oder einen schönen Adventskalender, sondern auch so mancher Erwachsener, welcher der Weihnachtszeit durchaus enthusiastisch gegenübersteht.
Es ist heute allgemein bekannt, dass viele unterschiedliche Faktoren auf das individuelle Wohlbefinden Einfluss nehmen können, wozu auch alltägliche Dinge zählen, auf welche man oft gar nicht allzu bewusst achtet. Dazu gehört etwa Licht und Farbe, weshalb es immer beliebter wird, einzelne Wände in verschiedenen Farbtönen abseits von gewöhnlichem Weiß zu streichen, um so angenehme Akzente zu setzen, die den Wohlfühlfaktor eines Raumes merklich steigern. Zudem nutzen gerade in den dunklen Wintermonaten viele Menschen die Möglichkeit einer Lichttherapie, die ebenfalls auch mit verschiedenen Farbtönen unterstützt werden kann, was sich direkt auf die Stimmung auswirkt. Doch neben diesen visuellen Reizen können auch olfaktorische Stimulantien eine deutliche Auswirkung auf Stimmung und Wohlbefinden haben.
Die Temperaturen fallen zunehmend und damit einher geht auch einer stetig steigende Belastung der Haut an jenen Stellen, welche der Kälte besonders oft ausgesetzt sind. Dazu gehört natürlich vor allem das Gesicht, aber auch die Hände dürfen hier nicht vergessen werden. Daher ist es gerade im Winter besonders wichtig, eine gute Handcreme zu verwenden, welche die Haut nicht nur sorgfältig pflegt, sondern vor allem auch umfassend schützt. Denn auch häufiges Händewaschen, so sinnvoll und hygienisch dies in der Regel zwar ist, sorgt bei kalter Umgebungsluft für zusätzliche Belastung und erfordert außerdem auch ein regelmäßiges Eincremen der Hände, da ja auch die Creme beim Waschen entfernt wird. Im Idealfall sollte man daher gerade im Winter immer eine Handcreme bei sich führen, um diese zu jeder Zeit verwenden zu können.