Service & Bestellung: +43 (0)699 17 310 310
3% Rabatt bei Zahlung per Vorkasse
5 Proben + 1 Luxusprobe zur Auswahl
Ab 25 € versandkostenfreie Lieferung
Filter schließen
Filtern nach:

Unser aktuell gehaltener Kosmetik-Blog informiert Sie über alles rund um Kosmetik, Gesundheit, Lifestyle und Wohlbefinden. Diskutieren Sie mit!

Unser aktuell gehaltener Kosmetik-Blog informiert Sie über alles rund um Kosmetik, Gesundheit, Lifestyle und Wohlbefinden. Diskutieren Sie mit! mehr erfahren »
Fenster schließen

Unser aktuell gehaltener Kosmetik-Blog informiert Sie über alles rund um Kosmetik, Gesundheit, Lifestyle und Wohlbefinden. Diskutieren Sie mit!

Es wird Männern ja im Allgemeinen nachgesagt, dass sie gerne und oft Sport machen. Dies mag natürlich nicht auf jeden zutreffen und zudem gibt es auch genügend Frauen, die sich gerne und oft sportlich betätigen, doch trotzdem hält sich sehr hartnäckig der Eindruck, dass vor allem Männer den Sport in extremen Maßen und Formen betreiben und sich dadurch wohl auch ein wenig beweisen wollen. Doch wer in einem gewissen Maße Sport betreibt, der sollte sich natürlich danach auch entsprechend pflegen, nicht nur aus hygienischen Gründen, sondern sehr wohl auch aufgrund einer gewissen gesellschaftlichen Verträglichkeit. Zudem ist eine angenehme Dusche nach dem Sport nicht nur eine Wohltat für den Körper in vielen Bereichen, sondern auch eine wahre Erfrischung, vor allem im Sommer.
Unabhängig davon, wie man den Urlaub und die sonnigen Tage zuhause verbringt, gibt es viele Frauen, die sich das ganze Jahr über einen gesunden und gebräunten Teint wünschen, vor allem im Gesicht. Dafür hat die Kosmetikindustrie schon seit langem die passenden Produkte entwickelt, nämlich die sogenannten Bronzing Powder. Diese zeichnen sich vor allem durch einen etwas dunkleren Ton aus, womit man sich schnell und einfach eine sommerliche Bräune ins Gesicht und den Bereich von Hals und Dekolletee zaubern kann. Doch dieses Schminkutensil sollte umsichtig eingesetzt werden, denn ebenso wie bei anderen Make-Up Produkten gilt es auch hier, sich grundsätzlich am eigenen Hautton zu orientieren. Wird dieses Gebot nicht befolgt, so kann man schnell nicht nur übermäßig geschminkt, sondern beinahe schon wie eine Karikatur seiner selbst aussehen.
In der Kosmetikbranche gilt zumeist der Grundsatz, dass eine strenge Trennung zwischen Produkten für Frauen und Produkten für Männern erfolgt. Dies hängt mit zahlreichen unterschiedlichen Faktoren zusammen, die in manchen Fällen recht leicht auszumachen sind. So scheint mehr als klar, dass die Ansprüche von Männern und Frauen großteils recht unterschiedliche sind, denn während Frauen unter anderem ein großes Interesse für Make-Up und andere Verschönerungsmaßnahmen an den Tag legen, sind Männer hier auf praktikable und dezente Produkte bedacht, die weder erkennbar sind noch sonderlich markant duften. Dies kommt vor allem bei der Pflege der Gesichtshaut zum Tragen. Denn abgesehen vom Make-Up greifen hier Frauen auch durchaus zu getönten Produkten und legen auch auf einen schönen Duft Wert.
Das die Haut, nicht zuletzt und vor allem im Gesicht, im Winter oft eine andere Pflege benötigt als im Sommer, ist allgemein bekannt und wird entsprechend beachtet. So gibt es nicht nur die passenden allgemeinen Produkte für diverse Witterungsverhältnisse und Jahreszeiten, sondern darüber hinaus auch noch spezielle Cremes und Lotions, die etwa bestimmte Körperpartien oder das Gesicht mit ganz eigenen Pflegestoffen jeweils besonders intensiv versorgen. Was den Sonnenschutz betrifft, der ja derzeit durchaus ein wichtiges Thema ist, so gilt es zu bedenken, dass die Haut allgemein, aber vor allem jene im Gesicht, auf die Sonne in Kombination mit zum Teil recht großer Hitze natürlich anders reagiert als in der winterlichen Jahreszeit. Sprich, bei der Wahl der richtigen Gesichtspflege mit Sonnenschutzfaktor sollte man besonders auf die Inhaltsstoffe achten, da gerade ein hoher Fettgehalt zu unangenehmen Nebenwirkungen führen kann.
Wer ein Parfüm aufträgt, möchte damit ja nicht nur einen betörenden Eindruck bei der Außenwelt hinterlassen, sondern auch sich selbst damit eine Freude machen. Da es unzählige verschiedene Vorlieben in diesem Bereich gibt, stellt sich auch die Palette an wohlriechenden Düften entsprechend reichhaltig und vielfältig dar. Daneben gibt es natürlich auch noch weitere Produkte, wie Bodylotions und Deodorants, die in den entsprechenden Duftnoten erhältlich sind und so eine Komposition auf Wunsch gekonnt abrunden können. Dass diverse ätherische Öle und Duftessenzen aber neben einer angenehmen und wohlriechenden Komponente auch noch andere Zwecke erfüllen können, ist zwar durchaus dem einen oder anderen bekannt, wie es sich damit aber genau verhält und welcher Duft was bewirken kann, entzieht sich der Kenntnis vieler Menschen.